Wenn Sie unter aktiver Parodontitis leiden, brauchen sie eine
Parodontitis-Therapie. Die aktive Parodontitis stellen wir fest, indem wir das Bluten der Zahnfleischtaschen prüfen und die Taschengröße zwischen Zahn und Zahnfleisch ausmessen.
Das Bluten der Taschen ist nie ein Zeichen für zu festes Putzen, sondern immer ein Zeichen für entzündetes Zahnfleisch. Denn Stellen, an denen feindliche Reize auf den Körper einwirken, werden stets besser als normal durchblutet. Der feindliche Reiz am Zahnfleisch sind die Bakterien.

Für die Entstehung der Parodontitis sind besondere Bakterien verantwortlich, und diese Parodontitis-Markerkeime können nachgewiesen und gemessen werden.
Auf Grund dieser Werte kann eine auf Ihren Fall zugeschnittene Therapie erstellt werden.