Wenn ein Zahn sehr stark gefüllt ist, muss man ihn, um ihn dauerhaft zu erhalten, schienen (siehe Zeichnung). Die Höcker eines solch überfüllten Zahnes können sonst leicht zerbrechen. Häufig ist dies von außen nicht zu
sehen, weil die Füllung nach unten breiter wird – entsprechend dem
Defekt – der Zahn jedoch sich nach unten hin verjüngt.
Eine Teilkrone bedeckt die Höcker des Zahnes und fasst sie dauerhaft.Eine Teilkrone bedeckt die Höcker des Zahnes und fasst sie dauerhaft.
Der Zahnarzt formt hierfür nur die Flächen des Zahnes, die zur
Schienung unbedingt benötigt werden. Eine solche Teilkrone wird –
analog zum Inlay – entweder aus Vollkeramik oder aus Hochgold hergestellt.
Bei bestimmten Defektformen kann
eine Vollkeramikteilkrone substanzschonender sein als ein Hochgoldteilkrone, weil sie in den
Zahn eingeklebt wird.